Mit Aktien den Hausbau finanzieren

by Torsten on April 10, 2012

Rainer Sturm_pixelio.de

Hausfinanzierung, aber wie?
Es gibt eine große Anzahl an Möglichkeiten ein Hausbau zu finanzieren. Zunächst einmal gibt es dazu Informationen bei allen Banken oder auch im Internet zum Beispiel unter http://www.kosten-hausbau.de/. Es gibt verschiedenen Darlehensformen, wie das Annuitätendarlehen oder aber auch eine Finanzierung über einen Aktienfond.

Wie funktioniert eine Finanzierung über Aktien?
Der Kreditnehmer nimmt ein tilgungsfreies Darlehen auf. Es wird durch den Kreditnehmer keine Tilgung vorgenommen, sondern es werden nur die Zinsen bezahlt. Statt dieses Darlehen zu tilgen, investiert der Kreditnehmer in einen Aktienfond. Bei Fälligkeit der Hypothek wird diese, durch das Geld aus dem Aktienfond beglichen. Diese Art der Finanzierung ermöglicht eine schnellere Rückzahlung der Finanzierungen, aber beinhaltet auch ein größeres Risiko.

Risiken bei der Finanzierung durch Aktien?
Die Entwicklung von Aktien ist niemals vorsehbar und birgt immer das Risiko, dass die Aktien gerade abstürzen, wenn das Darlehen zur Fälligkeit ansteht. Sie müssen zudem einen Aktienfond wählen, der langfristig angelegt ist und eine gute Rendite verspricht. Doch auch muss der Markt entsprechenden Aktienfond anbieten. Eine Lösung wäre aber auch eine Misch-Finanzierung. Der Kreditnehmer nimmt ein „normales“ Baudarlehen auf und investiert zeitgleich in einen Aktienfond. Dies ist aber mit einer hohen Belastung verbunden und daher häufig nur eine Variante für gut verdienende Kreditnehmer.

Vorteile der Finanzierung durch Aktien?
Wird die Immobilie nicht selbst genutzt und der Kreditnehmer hat ein tilgungsfreies Darlehen gewählt, sind die Zinsen über die gesamte Laufzeit steuerlich absetzbar. Bei der Ablösung des Darlehens über den Aktienfond verdient der Staat aber über die Abgeltungssteuer mit. Eine Finanzierung des Hausbaus über Aktien sollte genau bedacht werden. Risiken und Vorteile abwägen und dann sich beraten lassen.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: