Energie sparen mit richtiger Heizung

by Torsten on April 16, 2012

Themen wie Rohstoffverknappung, Treibhauseffekt und ständig steigende Energiekosten beherrschen die Medien fast täglich. Gerade die immer höher werdenden Rohstoffkosten belasten jeden Einzelnen und Viele machen sich ernsthafte Gedanken über Energiesparmaßnahmen. Sehr viel in dieser Hinsicht bringt die richtige Heiztechnik. Doch welche Heizung ist wirklich effizient. Lohnen sich BHKW Kosten (Anschaffung & Betrieb) auch für ein Einfamilienhaus?

Austausch alter Heizungen

Noch stehen in deutschen Heizräumen und Kellern viel zu viele Energiefresser. Alte Heizungen, die über einen sehr schlechten Wirkungsgrad verfügen, schlucken mehr Energie, als sie an Heizleistung erbringen. Auch große Mehrfamilienhäuser, öffentliche Gebäude, Schulen, Krankenhäuser und Schwimmbäder müssten in Sachen Heizungstechnik dringend saniert werden. Sicherlich müssen die Kosten für eine neue Heizung, zum Beispiel BHKW Kosten (Anschaffung & Betrieb), erst einmal aufgebracht werden. Eine neue Heizung jedoch spart sehr viel Energie und damit auch Heizkosten und rechnet sich im Laufe der Jahre auf jeden Fall. Eine moderne Brennwerttherme mit Wärmetauscher verarbeitet sogar noch die Wärme der Abgase und hilft bei der Gas-, Öl- oder Pelletheizung einiges an Energie zu sparen.

Moderne Heiztechniken

Im Einbau zwar etwas teurer in der Nutzung aber nahezu zum Nulltarif zeigen sich Heiztechniken, die natürliche Energieressourcen wie die Erdwärme oder die Kraft der Sonne nutzen. Sonnenenergie und die natürliche Temperatur unter der Erdoberfläche stehen kostenlos zur Verfügung, sind völlig umweltfreundlich in deren Nutzung und werden während der Energieumwandlung zur Heizwärme auch nicht aufgebraucht. Gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kann man mit einem Blockheizkraftwerk (BHKW). Das Minikraftwerk erzeugt Strom. Die dabei entstehende Wärme wird gleich als Heizenergie genutzt. Eine eigentlich geniale Idee. Damit sich BHKW Kosten (Anschaffung & Betrieb) jedoch lohnen, muss die Anlage bestmöglich ausgenützt werden. Am besten eigenen sich Gebäude wie Krankenhäuser oder Schwimmbäder, die einen sehr hohen Wärmebedarf aufweisen für Blockheizkraftwerke.

Nutzung von Blockheizkraftwerken

Für den Einzelnen rechnen sich die BHKW Kosten (Anschaffung & Betrieb) meist nicht. Es gibt jedoch immer mehr Städte und Gemeinden, die mit Blockheizkraftwerken arbeiten. Der entstehende Strom wird in das Ortsnetz eingespeist und die Wärmeenergie gelangt mittels Fernwärmerohren in die einzelnen Haushalte der Umgebung. So kann jeder von der Heizung profitieren.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: